Dansk English Norsk Svenska Suomeksi Deutsch Francais
Alphabetisch Index  |  Sitemap
Trackunit - served by M-Tec
Sie befinden sich hier: Trackunit Trackunit Bedingungen

Bedingungen


Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

Die nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen (im Folgenden „Lieferbedingungen“ genannt) gelten für alle Lieferungen von Produkten und/oder Serviceleistungen (im Folgenden „Produkte“ genannt) an jeden Kunden („im Folgenden „Käufer“ genannt). Die Lieferbedingungen sind für Trackunit und Käufer gleichermaßen verbindlich, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Trackunit ist nicht durch vom Käufer zugesendete Bedingungen gebunden, die von den Lieferbedingungen abweichen, es sei denn, solche Bedingungen wurden zwischen Trackunit und Käufer schriftlich vereinbart. Trackunit ist auch dann nicht durch die Bedingungen des Käufers gebunden, wenn Trackunit es unterlassen hat, dagegen Einspruch zu erheben.


1. Auftragsbestätigung
Alle Angebote werden unter Vorbehalt des Zwischenverkaufs abgegeben. Kaufangebote gelten erst als akzeptiert, wenn der Käufer Trackunits schriftliche, hierunter elektronische Bestätigung des Angebots erhalten hat oder Trackunit innerhalb der Angebotsfrist ein schriftliches, hierunter elektronisches Akzept vom Käufer über ein von Trackunit abgegebenes Angebot erhalten hat. Die Stornierung eines Auftrags muss schriftlich erfolgen und von Trackunit schriftlich bestätigt werden. Der Käufer ist, ungeachtet der Gründe für die Stornierung des Auftrags, verpflichtet, eventuelle, für den Auftrag bestellte und nicht stornierbare Waren abzunehmen. Die entsprechenden Waren werden dem Käufer spätestens zum ursprünglich geplanten Liefertermin zu Trackunits Einkaufspreis zzgl. der aufgewendeten Versandkosten in Rechnung gestellt.


2. Lieferung und Gefahrenübergang
Die Produkte werden Ex Works Pandrup geliefert. Bei fehlender Angabe des Käufers über die Transportform kann Trackunit die Produkte mit einer von Trackunit gewählten Transportform an den Käufer senden. Sämtliche hieraus entstehenden Kosten für Trackunit werden vom Käufer getragen und der Transport erfolgt auf Risiko des Käufers. Ex Works ist in Übereinstimmung mit der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Ausgabe der Incoterms zu interpretieren.


3. Verzögerung
Die Lieferzeit wird nach bestem Ermessen von Trackunit in Übereinstimmung mit den Verhältnissen festgelegt, die bei Angebotsabgabe/Vertragsabschluss vorliegen. Sofern nichts anderes ausdrücklich vereinbart wurde, wird eine Verzögerung der Lieferzeit um 14 Tage aufgrund jeglicher bei Trackunit herrschender Verhältnisse als fristgerechte Lieferung betrachtet, sodass der Käufer nicht allein aus diesem Grund Befugnisse gegenüber Trackunit geltend machen kann. Sofern Trackunit nicht gemäß dem oben Genannten liefert, kann der Käufer die Lieferung schriftlich anfordern und eine endgültige, angemessene Frist hierfür festlegen. Erfolgt die Lieferung nicht innerhalb dieser Frist, hat der Käufer das Recht, den Vertrag aufzuheben. Hierüber hinaus kann der Käufer keine Forderungen als Folge der Verzögerung an Trackunit stellen.


4. Preise
Die Preise für die Produkte verstehen sich zzgl. MwSt. und/oder andere Abgaben. Trackunit ist jederzeit berechtigt, die vereinbarten Preise für nicht gelieferte Produkte im Falle von Wechselkursänderungen, Preiserhöhungen bei Zulieferern, Materialpreissteigerungen, Änderungen der Arbeitslöhne, staatlichen Eingriffen oder ähnlichen Verhältnissen zu regulieren. Trackunit ist in jedem Fall berechtigt, die Preise einmal jährlich, am 1. Januar, anzupassen, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.


5. Zahlungsbedingungen
Die Zahlung hat spätestens an dem Tag zu erfolgen, den die Rechnung als fristgerechten Zahlungstag angibt. Sofern ein solcher nicht angegeben ist, hat die Zahlung in bar bei Lieferung zu erfolgen. Sofern sich die Lieferung aufgrund von Verhältnissen beim Käufer verzögert (Annahmeverzug), ist der Käufer – es sei denn, Trackunit teilt dem Käufer etwas anderes schriftlich mit – dennoch verpflichtet, jede Zahlung an Trackunit so vorzunehmen, als hätte die Lieferung zum vereinbarten Zeitpunkt stattgefunden. Ab dem Fälligkeitstag ist Trackunit berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 2 % pro Monat für den jederzeit fälligen Restbetrag zu berechnen. Trackunit ist berechtigt, für den Versand von Zahlungserinnerungen eine Mahngebühr von 100,00 DKR pro Zahlungserinnerung zu berechnen. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsverpflichtungen durch den Käufer hat Trackunit Anrecht auf die Erstattung sämtlicher Inkassokosten. Der Käufer ist nicht zur Aufrechnung eventueller Gegenforderungen an Trackunit berechtigt, die von Trackunit nicht schriftlich anerkannt wurden. Er hat ebenfalls nicht das Recht, einen Teil des Kaufpreises aufgrund von Gegenforderungen jedweder Art zurückzuhalten.


6. Trackunit Fleet Management System (FMS)
Das Abonnement für Trackunit FMS wird im Voraus bezahlt, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, wird das Abonnement ab Lieferung und bis zum Jahreswechsel abgerechnet. Im Januar wird das Abonnement für das laufende Jahr im Voraus berechnet, d. h. es erfolgt eine Vorauszahlung für 12 Monate. Das Abonnement kann von beiden Parteien mit einer Kündigungsfrist im laufenden Monat zuzüglich 3 Monaten gekündigt werden. Innerhalb der ersten 12 Monate ist das Abonnement jedoch nicht kündbar.  Vorausbezahlte Abonnementsgebühren werden nicht zurückerstattet, falls die Kündigung zu einem früheren Zeitpunkt als dem Ablauf des Vorauszahlungszeitraums Gültigkeit erlangt. (Trackunit behält sich das Recht vor, Zusatzkosten für das Abonnement in Rechnung zu stellen, falls die SIM-Karte außerhalb von Trackunit FMS eingesetzt wird.)


7. Produktinformation
Jede Produktinformation – ungeachtet, ob sie von Trackunit oder einer der Geschäftsverbindungen von Trackunit stammt – hierunter Informationen über Gewicht, Maße, Kapazität oder andere technische Daten, Beschreibungen, Prospekte, Annoncen usw., sind als richtweisend anzusehen und nur in dem Umfang bindend, in dem Trackunit ausdrücklich in Angeboten und/oder Auftragsbestätigungen hierauf verweist. Spezifische Anforderungen des Käufers sind nur bindend, wenn sie von Trackunit schriftlich bestätigt wurden.


8. Geschützte und vertrauliche Informationen
Jede Form der Information, die nicht öffentlich zugänglich ist, hierunter Zeichnungen und technische Unterlagen, die dem Käufer von Trackunit ausgehändigt werden („Vertrauliche Informationen“), verbleiben das Eigentum von Trackunit und sind vom Käufer vertraulich zu behandeln. Vertrauliche Informationen dürfen daher nicht ohne die schriftliche Genehmigung von Trackunit kopiert, reproduziert oder an Dritte ausgehändigt werden bzw. zu anderen Zwecken, als den bei Übergabe beabsichtigten, verwendet werden. Vertrauliche Informationen sind auf Anforderung zurückzusenden.

 

9. Produktänderungen
Trackunit behält sich das Recht vor, ohne Ankündigung Änderungen an seinen Produkten vorzunehmen, sofern dies ohne wesentliche anderung vereinbarter technischer Spezifikationen sowie ohne wesentliche Änderung der Form oder Funktion der Produkte erfolgen kann.


10. Eigentumsvorbehalt
Trackunit behält sich mit den aus zwingenden rechtlichen Regeln folgenden einschränkungen das Eigentumsrecht an den verkauften Waren vor, bis die gesamte Kaufsumme zzgl. entstandener Kosten an Trackunit oder denjenigen bezahlt wurde, an den Trackunit seine Rechte übertragen hat. Sofern die Ware im Hinblick darauf verkauft wurde, diese später in andere Gegenstände einzubauen oder mit diesen zusammenzufügen, ist die verkaufte Ware nicht vom Eigentumsrecht umfasst, wenn der Einbau oder die Zusammenfügung stattgefunden hat. Bei Umbildung oder Bearbeitung der verkauften Ware wird der Eigentumsvorbehalt aufrechterhalten, sodass der umgebildete oder bearbeitete Gegenstand in dem Umfang davon umfasst ist, der dem Wert entspricht, den er beim Verkauf darstellte.


11. Reklamationen
Der Käufer ist verpflichtet, die Lieferung sofort nach Erhalt zu überprüfen. Sofern eine Mengenabweichung oder ein anderer Mangel festgestellt wird, hat der Käufer Trackunit sofort nach Erhalt und ohne unbegründete Verzögerung schriftlich über den Mangel zu informieren. Ab Lieferdatum steht dem Käufer ein 12-monatiges Reklamationsrecht zu; dies umfasst jedoch keine Mängel, die bei der Überprüfung der Waren bei Erhalt gemäß Obengenanntem hätten festgestellt werden müssen. Bei Mängelreklamationen sendet der Käufer nach vorheriger Vereinbarung mit Trackunit das Produkt zusammen mit einem ausgefüllten Reklamationsschein, der auf der Homepage von Trackunit zur Verfügung steht, an Trackunit zurück.  Versand und Versicherung werden vom Käufer getragen.  Ergibt die Prüfung durch Trackunit, dass das Produkt keine Mängel aufweist, wird das Produkt an den Käufer zurückgesendet. Versand und Versicherung werden vom Käufer getragen. Trackunit behält sich außerdem das Recht vor, dem Käufer die Techniker-Stunden zu berechnen, die für die Fehlersuche aufgewendet wurden. Sofern Trackunit einen Mangel feststellt, sendet Trackunit das reparierte Produkt oder ein Ersatzprodukt an den Käufer. Trackunit wählt selbst die Versandform und übernimmt die Versand- und Versicherungskosten. Für ausgewechselte oder reparierte Teile haftet Trackunit im selben Maße, wie sie für das ursprüngliche Produkt gelten. Trackunit haftet nicht für Mängel, die auf ungewöhnlichen Verschleiß, Blitz, Brand, Überlastung, Wasser, mangelhafte Wartung, inkorrekte Installation oder Fehler durch Reparaturen zurückzuführen sind, die von anderen als Trackunit ausgeführt wurden.


12. Produkthaftung
Trackunit haftet nicht für Schäden, die von einem Produkt an Immobilien oder Sachgegenständen verursacht werden, während sich das Produkt im Besitz des Käufers befindet. Trackunit haftet ebenfalls nicht für Schäden an Produkten, die vom Käufer hergestellt wurden oder an Produkten, in die vom Käufer hergestellte Produkte einfließen. In dem Maße, in dem Trackunit eine Produkthaftung gegenüber Dritten für derartige Schäden auferlegt wird, ist der Käufer verpflichtet, Trackunit schadlos zu halten. Der Käufer ist außerdem verpflichtet, sich ebenfalls vor einem Gericht oder Schiedsgericht zu verantworten, das die gegenüber Trackunit erhobene Klage wegen eines solchen Schadens behandelt. Sofern Dritte eine Forderung gegen eine der Parteien auf einen Schadensersatz für derartige Schäden erheben, hat diese Partei die andere Partei hiervon umgehend in Kenntnis zu setzen.


13. Haftungsabgrenzung
Eine Ersatzpflicht gegenüber Trackunit kann den Rechnungsbetrag des Produkts nicht übersteigen. Trackunit haftet nicht für Betriebsausfälle, Gewinnverlust oder andere indirekte Verluste in Verbindung mit dem Vertrag, hierunter indirekte Verluste, die aufgrund einer Verzögerung oder eines Mangels an den verkauften Waren entstehen. Folgende Umstände führen zu einer Haftungsbefreiung für Trackunit, sofern sie die Vertragserfüllung verhindern oder die Erfüllung unangemessen mühsam machen: Arbeitskonflikte oder jede andere Art von Ereignissen, derer die Parteien nicht Herr sind, wie Brand, Krieg, Mobilmachung oder unvorhergesehene militärische Einberufungen entsprechenden Umfangs, Anforderung, Beschlagnahme, Währungsrestriktionen, Aufruhr und Unruhen, Mangel an Transportmitteln, allgemeine Warenknappheit, Einschränkungen der Treibkräfte sowie Mängel oder Verzögerungen der Lieferungen von Zulieferern, die auf die hierüber genannten Umstände zurückzuführen sind. Sofern die genannten Umstände vor Angebotsabgabe/Vertragsabschluss zutreffend waren, wird nur dann eine Haftungsbefreiung erreicht, wenn deren Einfluss auf die Vertragserfüllung zu diesem Zeitpunkt unvorhersehbar war. Es obliegt Trackunit, den Käufer ohne unbegründete Verzögerung schriftlich zu unterrichten, sofern derartige Ereignisse eintreten. Der Verkäufer haftet nicht für eventuelle Installationskosten in Verbindung mit einem mangelhaften Produkt. Diese eventuellen Kosten werden vom Käufer getragen. Trackunit haftet nicht für eventuelle Betriebsprobleme beim gewählten Netzanbieter sowie Lieferanten der digitalen Karten. Trackunit übernimmt keinerlei Haftung für eventuelle Ausbesserungen von Schäden, die durch das Produkt oder dessen Gebrauch entstehen.


14. Rechte des geistigen Eigentums
Wenn ein Produkt mit der dazugehörigen Software geliefert wird, erwirbt der Käufer eine nicht ausschließliche Softwarelizenz in Form eines Gebrauchsrechts an der Software, das sich auf den Zweck begrenzt, der aus der dazugehörigen Produktspezifikation hervorgeht. Darüber hinaus erwirbt der Käufer keine Rechte in Form einer Lizenz, eines Patents, Urheberrechts, Markenzeichens oder anderer geistiger Eigentumsrechte am Produkt. Der Käufer erwirbt keine Rechte am Quellcode der Software.


15. Höhere Gewalt
Trackunit ist berechtigt, Aufträge zu stornieren oder die Lieferung von Produkten zu verzögern, und haftet im Übrigen nicht für fehlende, mangelhafte oder verzögerte Lieferungen, die ganz oder teilweise auf Umstände zurückzuführen sind, die außerhalb Trackunits angemessener Kontrollmöglichkeiten liegen, wie Aufstände, Unruhen, Krieg, Terrorismus, Brand, öffentliche Vorschriften, Streik, Aussperrung, Verzögerung, Mangel an Transportmitteln, Warenknappheit, Krankheit bzw. Verzögerung oder Mängel bei Lieferungen von Zulieferern, Unfällen in der Produktion oder bei der Erprobung bzw. fehlende Energieversorgung. Sämtliche Befugnisse des Käufers werden in diesen Fällen außer Kraft gesetzt oder entfallen. Der Käufer kann weder im Falle einer Stornierung noch einer verzögerten Ausführung einen Schadensersatzanspruch geltend machen oder Forderungen irgendeiner Art an Trackunit stellen.


16. Teilweise Ungültigkeit
Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Lieferbedingungen ungültig, gesetzwidrig oder undurchführbar werden, verlieren die übrigen Bestimmungen nicht ihre Gültigkeit, Gesetzmäßigkeit oder Durchführbarkeit oder werden dadurch beeinflusst.

 

17. Übertragung von Rechten und Pflichten
Trackunit ist berechtigt, sämtliche Rechte und Pflichten gemäß dem Vertrag an Dritte zu übertragen.

 

18. Streitigkeiten
Eventuelle Streitigkeiten zwischen den Parteien werden nach dänischem Recht vor einem Gericht entschieden.


 

 

Fenster schliessen